Schwarmstedter Eiswette

Schwarmstedt im Februar 1996

Der Superwinter machte es möglich - Erste Eiswette in Schwarmstedt

Die Idee kam Werner Inselmann in geselliger Runde am Knobelstammtisch "bei Tepe".

Man(n) diskutierte über den langen und harten Winter. "Am Hafen ist die Leine soweit zugefroren, da kann man rübergehen", behauptete Werner Inselmann. "Wer wettet dagegen, dass ich am 10.02.96 um 12 Uhr mittags die Leine im Bereich des Hafen zu Fuß überquere?".

Günter Morhoff vom Angelsportverein hielt dagegen.

So traf man sich also am nächsten Tag um 12 Uhr am Hafen. Inselmann war pünktlich auf der bothmerschen Seite und maschierte los. In wenigen Minuten hatte er das gegenüberliegende Pegelhäuschen im Hafen erreicht.

Morhoff gratulierte ihm zum Gewinn der Wette und überreichte dabei einen Fisch der dokumentiert, dass an gleicher Stelle ein Fischessen durchgeführt wird, dessen Erlös einem noch zu bestimmenden guten Zweck zugeführt werden soll.

Vereinbart wurde ferner, dass die Wette jährlich Anfang Februar wiederholt werden soll.




Schwarmstedt im Februar 2019

Der launige Winter machte es unmöglich - Eiswette ins Wasser gefallen.

Mit vereinten Kräften gelang es der freiwilligen Feuerwehr Schwarmstedt, den örtlichen Polizeikräften, dem THW, der Johanniter Absauf-Hilfe, Pionieren der Bundeswehr mit Bergepanzern, sowie dem Malteser-Bringdienst, den ins mehrere Zentimeter tiefe Schwarmstedter Hafenbecken eingebrochenen Mitglieder eines anonymen Schwarmstedter Knobelstammtisches die Leber zu retten.

Das Unglück ereignete sich während der Durchführung einer uralten Tradition der Schwarmstedter Honoratioren. Bei dem Versuch des Hoteliers Werner I., den Leine-Hafen zu Fuß auf dem dünnen Eis zu überqueren, riss er die Mitglieder seines Club, die ihn mit einem Seil sichern wollten, in die tosenden Fluten. Erst nach Wiederbelebungsversuchen mit mehreren Litern Mackenstedter Korn konnten die unterkühlten Männer wieder ins Leben zurückgeholt werden.

Nach letzten Erkenntnissen geht es den Knoblern den Umständen entsprechend gut. Nach Auskunft des behandelden Arztes sind die Leberwerte der Patienten wieder auf eine angemessene Höhe gestiegen und die Herren freuen sich bereits auf den nächsten Winter.

Prost


P.S.: Dank der Eiswette gibt es jetzt den "Steege-Steg"!