Geschichte









Das unser Ort eine lange Geschichte hat, daran erinnerten die Jubiläums-Feierlichkeiten "850 Jahre Schwarmstedt" im Jahr 2017:



Das Programm:


Gute Taten sammeln:
Im Jubiläumsjahr 2017 möchte die Projektgruppe 850 Jahre Schwarmstedt 850 gute Taten sammeln, die Schwarmstedter im Laufe des Jahres getan haben, etwa: ein Paket für ihren Nachbarn entgegengenommen, für ihre kranke Nachbarin eingekauft, für einen guten Zweck gespendet. Es gibt sicher mehr als 850 Gelegenheiten, jemanden einen Gefallen zu tun.
Eigentlich geschehen gute Taten ja im Verborgenen. Aber 2017 sollen sie einmal „an die große Glocke“ gehängt werden, um zu zeigen, dass es sich in Schwarmstedt gut leben lässt unter aufmerksamen, hilfsbereiten Mitmenschen. Von Januar bis Silvester werden die Zettel jedes Vierteljahr gezählt. Die Anzahl wird dann bekannt gegeben.
Interessierte, die mitmachen wollen, sollten ihre gute Tat auf einen Zettel schreiben (ohne Namensnennung) und werfen ihn in die bereit gestellten Urnen bei der Kreissparkasse Schwarmstedt, Am Markt 2 oder bei REWE am Mönkeberg. 


Das war mindestens genauso abwechslungsreich, wie die Feierlichkeiten zum 800. Jubiläum im Jahr 1950! Ähm... Moment... *rechnet*